Euroskills 2020

Euroskills 20202018-11-12T10:34:44+00:00

EuroSkills

Europameisterschaft der Berufe

EuroSkills ist ein Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre in Form einer Europameisterschaft ausgetragen wird. Im Mittelpunkt stehen die Spitzenleistungen von jungen, hoch talentierten Fachkräften im Alter von bis zu 25 Jahren, die sie in rund 45 europäischen Berufen erbringen. Die Wettbewerbe in den Berufsfeldern aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung werden von rund 600 aktiven Teilnehmern bestritten. Erstmals seit der Gründung von EuroSkills findet diese Europameisterschaft im Jahr 2020 in Österreich statt – der Austragungsort wird Graz sein.

Road to 2020

Die

Wettbewerbe

Im Rahmen des Bewerbs kämpfen die rund 600 Teilnehmer in 45 unterschiedlichen Berufen aus den folgenden Kategorien um den Titel:

  • Haus- und Bautechnik

  • Fertigungstechnik

  • Informations- und Kommunikationstechnik

  • Kreative Kunst und Modetechnologie

  • Soziale Dienstleistungen

  • Transport und Logistik

  • Demonstrations- und Präsentationsberufe

Zu den Skills

World Skills Europe

Träger der „Berufs-Europameisterschaften“ ist der 2007 gegründete Verein WorldSkills Europe, dessen Generalsekretariat in den Niederlanden seinen Sitz hat. Die Zielsetzung von WorldSkills Europe ist die Aufwertung der beruflichen Bildung in Europa sowie Bewusstseinsbildung dahingehend, dass bestens ausgebildete Fachkräfte die Europäische Union noch wettbewerbsfähiger machen. Derzeit hat WorldSkills Europe 28 Mitgliedernationen – beinahe alle EU-Mitgliedstaaten (außer Griechenland und Rumänien), die weiteren EWR-Länder (Schweiz und Norwegen) sowie die Russische Föderation. Den Vorsitz hat Präsidentin Dita Traidas inne.

Zur Website

Newsflash

Die Nationen

Derzeit hat WorldSkills Europe 28 Mitgliedernationen – beinahe alle EU-Mitgliedstaaten (außer Griechenland und Rumänien), die weiteren EWR-Länder (Schweiz und Norwegen) sowie die Russische Föderation.

Zur Liste

Workshop Manager

Rund 55 ehrenamtlich tätige Workshop ManagerInnen arbeiten mit den Wettbewerbsverantwortlichen von EuroSkills 2020 eng zusammen und sind unter anderem für den Aufbau der Berufswettbewerbsbereiche und für das Sicherstellen aller benötigten Materialien und Werkzeuge verantwortlich.  Workshop ManagerInnen nehmen an einem umfangreichen Ausbildungsprogramm teil, sammeln wertvolle Erfahrungen, lernen die internationale Entwicklung von Berufen kennen (insbesondere die Einflüsse der Digitalisierung und deren direkten und indirekten Auswirkungen auf die Berufe & berufliche Ausbildung), bauen ein Netzwerk auf internationaler Ebene auf, tauschen sich mit Experten aus ganz Europa aus und stehen im laufenden Kontakt mit den neuesten Technologien und Trends!

Dieses internationale, für die Berufsausbildung so wichtige Know how, fließt dann wiederum nachhaltig in die Ausbildung der Jugend und in den Unterricht an den Berufsschulen ein.

Zur Galerie

Skills Austria

SkillsAustria (mit Sitz in der Wirtschaftskammer Österreich in Wien) koordiniert als Zentrum für Berufswettbewerbe die österreichischen Staatsmeisterschaften (AustrianSkills). Deren Sieger vertreten Österreich bei den internationalen Bewerben – EuroSkills und WorldSkills. Darüber hinaus ist SkillsAustria für die Vorbereitung und Entsendung des österreichischen Teams zu den internationalen Berufswettbewer­ben sowie für die Öffentlichkeitsarbeit rund um das österreichische Team verantwortlich. Seit 1958 ist die Wirtschaftskammer Öster­reich Mitglied von WorldSkills International und entsendet seit 1961 regelmäßig ein österreichisches Team zu den internationalen Berufsweltmeisterschaften.

Zur Website
Erfolge
  • Euroskills: 2008 Rotterdam, 2010 Lissabon, 2012 Spa-Francourchamps, 2014 Lille, 2016 Göteborg, 2018 Budapest

  • 199 Teilnehmer

  • 111 Medaillen (96 in Einzel- und Teambewerben; 15 in Teambewertungen)
  • 33 Leistungsdiplome „Medallion for Excellence“

Social Wall